Segelclub Jülich e.V. » Ambitionierte Jugend des Segelclub Jülich e.V.
Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 03.04.2018 von: Pressewart

Der am Rursee beheimatete Segelclub Jülich e.V. (SCJ) startete im März mit dem ersten Termin zum Herrichten des Vereinsgeländes bei winterlichen Verhältnissen in die neue Segelsaison. Auch die Jugendabteilung des Clubs machte unter Leitung ihrer beiden Jugendwartinnen Katrin Bung und Fabienne Höthker einen ersten Check ihrer Boote. Dabei zogen Bung und Höthker eine ausgesprochen positive Bilanz des letzten Jahres. „Sowohl bei der Anzahl der Segler als auch bezüglich der Regattastarts konnte das gute Ergebnis aus 2016 nochmals verbessert werden. Die Jugend hat die Anzahl der aktiven Regattasegler um 90% auf 38 Segler der Abteilung gesteigert und die der Starts um gut 70%“ resümierte Fabienne Höthker. Dies gelang zum einen durch den unermüdlichen Einsatz der erwachsenen Segler des Clubs, zum anderen auf Grund einer Kooperation des Trainings mit befreundeten Segelclubs der Region. Belohnt wurde das Training auf dem Rursee unter anderem durch den Gewinn der Clubwertung der Reviermeisterschaft der Optimisten und dem Erhalt eines neuen Optimisten – gesponsert durch die Yachtschule Dreyer in Aachen.

Aber auch die dem Opti entwachsenen Jugendlichen – die Piratensegler – wurden optimal betreut. Seit vielen Jahren engagierte, national und international segelnde Trainer haben die Jugendlichen im vergangenen Jahr in die Feinheiten des Regattasegelns von Trimm über Starttaktik bis zur Vermittlung von wetterspezifischen Besonderheiten der Region eingewiesen. Katrin Bung und Fabienne Höthker zeigten sich sehr froh, dass sie das Team um Matthias Claßen auch für 2018 für die Ausbildung der Piratensegler haben gewinnen können. Dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Jülich konnte überdies in die Optimierung der Piraten investiert werden.

Aber auch an Land und am Wasser wurde das Clubgelände bei Woffelsbach am Rursee von der Jugend 2017 aktiv genutzt, sei es im Rahmen von Zelt- und Segelcamps, die von der Jugendabteilung organisiert wurden, sei es bei entspannten Wochenenden mit Kindern und Eltern am See mit Segeln, Baden, Paddeln und Volleyballspielen oder einfach nur, um das erst kürzlich runderneuerte Clubhaus mit traumhafter Kulisse von der neuen, großzügigen Terrasse zu genießen.

Die aktuelle Saison verspricht wieder viele Höhepunkte: Ganz vorne die 50-Jahr-Feier des SCJ am 16. Juni, aber auch die Kehrausregatta am 8./.9. September, die dieses Jahr für drei Segelklassen als Ranglistenregatten gelistet ist und für die Klasse der Vauriensegler den 2. Lauf der Landesmeisterschaft darstellt. Des weiteren findet wie jedes Jahr das Sommersegellager in der ersten Woche der Sommerferien statt, bei dem auch externe Segler willkommen sind, soweit Kapazitäten noch vorhanden sind. Dieses Segellager ist auch eine Möglichkeit, den Segelclub kennen und lieben zu lernen, interessierte Segler sind aber auch während der Saison gerne willkommen.

Eindrücke aus der Jugendabteilung