Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 23.10.2012 von: Takelmeister

Für die bevorstehenden Arbeitseinsätze am 27.+ 28. Oktober und dem darauf folgenden Wochenende 3.+ 4. November 2012 werden gerne helfende Hände der Mitglieder und Nutzer der Clubboote erwartet.

Voranmeldung zur Teilnahme bitte an die Leitstelle: Tel. 02421 86609 und / oder 02408 7833

Arbeitskleidung und festes Schuhwerk ist erforderlich. Bergung und Wintereinlagerung der Clubboote gilt es am 1. Arbeitswochenende voranging zu erledigen.
Also ist der wichtigste Part zu Beginn der Aktion angesetzt !

Der Vorstand erwartet eine rege Beteiligung.

Mit dem Motto: Viele Hände machen schnell ein Ende verbleibe ich …

Reinhold Kaufmann
Takelmeister

erstellt am: 12.09.2012 von: Takelmeister

Der WVER hat uns angeschieben und mitgeteilt, das der Wasserstand des Rursee in den nächsten 4 Wochen um ca. 5 Meter abgesenkt wird. Der Grund ist eine Uferbaumaßnahme in der Woffelsbacher Bucht. Der Pegelstand ist zur Zeit 275,00 ü.M. Wir machen jetzt schon darauf aufmerksam, das der Seilwindenbetrieb der Slipanlage bei 270,00 ü.M. wegen der Schadens- ereignisse der Vorjahre, vorsorglich eingestellt wird. Eine Möglichkeit zum Bergen der Boote bietet danach der ABC.

Für die betreffenden Hafenmeister, die in dieser Zeitspanne Dienst machen, gilt die Anweisung, mindestens 2 Mal in der Woche den Steg dem Wasserstand anzupassen, um ein Trockenfallen auszuschliesen und Schäden an Booten und Steganlage zu verhindern.

erstellt am: 31.05.2012 von: Takelmeister

Die Warnung des Takelmeisters vom 15.04.2012 hat sich erledigt.

Grund, die Slipanlage ist repariert und arbeitet wieder einwandfrei. Das „Wegrollen“ beim Beladen ist nicht mehr gegeben. Die Anlage ist von Hans-Jürgen Dännart nach kurzer Repraturdauer abgenommen und freigegeben.

erstellt am: 27.11.2011 von: Takelmeister

Seilschaden Steganlage

Die Takelmeister bitten alle Nutzer der Club-Einrichtungen zur dringend notwendigen Reparaturmaßnahme

Stegseil-Erneuerung.

Über die Schäden am Stellseil wurde ja bereits informiert. Wegen des derzeitigen Niedrigwasserstandes ist jetzt eine tolle Gelegenheit zur Durchführung der Arbeiten. Die Vorbereitungen laufen nach Plan.

Termin ist Samstag, 10. Dezember 2011, von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Für Verpflegung (Mittagessen) ist gesorgt. Voranmeldung unter Tel. 02421 880214 oder 02421 86609 ist zwingend erfoderlich. Arbeitsstiefel oder hohe Schuhe bitte mitbringen.

erstellt am: 12.11.2011 von: Takelmeister

Info an alle Steganlieger des Segelclub Jülich:

Liebe Mitglieder,

der niedrige Wasserstand des Rursee brachte es ans Licht. Wir haben mehrere erhebliche Schäden am Stellseil, welche Aufgabe es ist, den Steg dem Wasserpegel des Rursee anzupassen!!! Das Seil ist gut 20 – 25 Jahre in Betrieb. Wir werden hier kein Risiko eingehen.

Das Seil muß aus Sicherheitsgründen erneuert werden, andernfalls laufen wir wärend des „Normalbetriebs“ in Gefahr, das der Steg unkontrolliert auf dem Rursee treibt!

Der Vorstand ist sich einig, das die Erneuerung notwendig ist und wir diese „Reparatur Baumaßnahme“ kurzfristig (wegen des Niedrigwasser) durchführen.

Für diese Reparatur werden ca. 15 – 20 Mitglieder benötigt, im Grunde alle Steganlieger. Für die Durchführung dieser Maßnahme ist ein Arbeitstag > 8Std. vorgesehen.

Der genaue Arbeits Termin (Tag) wird nach Sichtung des neuen Seils erfolgen. Der Termin wird noch bekanntgegeben. Vorab können aber schon mal die ANMELDUNGEN erfolgen.

Soweit die Info und der Hinweis, das Ihr vieleicht schon mal die Samstage
in den nächsten 2 – 4 Wochen freihaltet und euch auch Gummistiefel besorgt…

mfg

Takelmeister
Reinhold Kaufmann

erstellt am: 05.05.2010 von: Takelmeister

Unsere neue Steganlage ist ab sofort zur Nutzung und Belegung für alle Mitglieder freigegeben. Alle Stegschwimmer waren rostgeschädigt und wurden durch neue ersetzt. Nutzung und der Erhalt der Anlage sind langfristig gesichert. Die Steganlieger können ihre Boote zu Wasser lassen und die Segelsaison 2010 kann beginnen.

erstellt am: 09.11.2007 von: Takelmeister

WICHTIG:

Liebe Mitglieder,

zunächst danke für die Anmeldungen zum Arbeitseinsatz am 11.11.2007.
Dieser kann nun nicht stattfinden. Es ist in der Kürze der Zeit, uns nicht gelungen, das entsprechende Stahlteil für die Winde neu anzufertigen. Ohne Material geht nichts.

Wir werden dann zu einem späteren Termin die Aktion neu starten und werden dann auf eure Hilfe zurück greifen. Nochmals danke für die Anmeldungen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhold Kaufmann

HINWEIS:

Da zur zeit die Terrasse am Clubhaus renoviert wird, (Schleif + Lakierarbeiten) wären noch ein oder zwei hilfreiche Hände von Vorteil.
Wer Zeit hat, hier sich einzubringen möge sich bei Heinz Bartels unter der Tel.: 02421/36720 melden. Heinz würde es sehr begrüßen, wenn sich noch jemand finden würde.

erstellt am: 15.10.2007 von: Takelmeister

Die weit im Vorfeld festgelegten Arbeits Termine Herbst 2007, die allen SCJ – Mitgliedern bekannt sind und zwar an den Wochenenden 20. + 21.Oktober und 27. + 28. Oktober stehen an. Leider liegt bisher noch keine einzige Anmeldung vor. Es sei an dieser Stelle noch mal erinnert, das alle Nutzer der Vereinseinrichtung wie Gelände, Clubhaus, Zeltplatz, sowie auch die Nutzer der Club Boote ihre Pflichten nach kommen, indem Sie sich an den bekannten Arbeits Terminen unterstützend einbringen werden. Mitzubringen sind festes Schuhwerk und Arbeitskleidung.
Eine Vor Anmeldung ist Zwingend erforderlich. Nur Voranmeldungen werden berücksichtigt Liegen keine Voranmeldungen an, wird ggf. die erste Aktion abgesagt. Die Zeitpläne entnehmen Sie bitte aus den Vorankündigungen.
Es kann nicht sein, das der Takelmeister, wie im vergangenen Jahr, an zwei Arbeits Tagen alleine da stand…
Es sei noch mal erinnert, das die zuleistenden Pflicht – Arbeitsstunden der Mitglieder, die es betrifft, im laufenden Jahr abzuleisten sind. Dies ist in dieser Saison und für die Zukunft neu! Eine Übernahme der Pflichtstunden ins nächste Jahr, wie es in der Vergangenheit gehandhabt wurde, ist bekanntlich aus obg. Gründen geändert worden. Wir bitten um Beachtung.

Anmeldung an Reinhold Kaufmann: 02421 / 880214 oder 02421 / 86609, und
Rolf Poth: 02408 / 7833

erstellt am: 17.09.2007 von: Takelmeister

Mit Ende der Sommerzeit am 28.10.2007 beginnt die segellose Zeit für unseren Club. Ab sofort (28.10.2007) ist die Steganlage außer Betrieb gesetzt. Alle Clubboote wurden und werden im Rahmen der Arbeitseinsätze geborgen und winterfest eingelagert. Ein Segelbetrieb ist danach nicht mehr möglich. Die weitere Nutzung der Club Anlage ist zur zeit noch frei. Wenn das Wetter mitspielt und es noch frostfrei bleibt, ist die WC Anlage auf jeden Fall noch bis zur Nikolaus Wanderung in Betrieb. Für Spaziergänger, die sich hier treffen und das Club Gelände im Herbst dann als Start und Ziel Ort nutzen ist dies schon wichtig und vorteilhaft.

Da zuerst die Arbeit ruft und dann erst die Winterpause eingeleitet wird, sei an dieser Stelle noch der Hinweis an alle Mitglieder erlaubt, sich an den bevorstehenden Herbst Arbeiten an den bekannten Terminen zu beteiligen. Der Vorstand geht davon aus, das alle Mitglieder die in der Saison die Clubeinrichtungen, wie Boote, Haus und Zeltplatz nutzten, sich auch an den Arbeitseinsätzen beteiligen. Dies gilt auch für unsere Jugend.

erstellt am: 27.03.2007 von: Takelmeister

Am Wochenende 24./25. März 2007 wurde die Winterpause beendet und die Clubanlage, Haus und Steg, wieder in Betrieb genommen. Danke an dieser Stelle für das Einbringen etlicher Mitglieder. An diesem Wochenende ist es auch Gelungen, die restlichen Reparaturen aus dem Jahr 2006 und die Stegsanierung zu 98 % fertig zu stellend. Der Steg kann demnach ab sofort genutzt werden. Die Endfertigstellung des Steges wird allerdings am nächsten Arbeits-Einsatz Karfreitag den 6. April stattfinden. Hier sind noch Helfer nötig, um die Abfenderung und die Montage der Belegösen zu befestigen. An dieser Stelle noch mal der Hinweis, für alle Mitglieder die nicht auf der JHV 2007 waren: Man möge sich doch an den Arbeiten zu Beginn der Segelsaison beteiligen. Hier geht es nun vorrangig, um die Erhaltung und Wartung der Clubboote. Anmeldung unter Tel: 02421/86609.

  • Archiv