Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 10.04.2021 von: SCJ Vorstand

Hallo ihr Lieben,

im September habe ich die Wappen von Ueckermünde gechartet. Mein Versuch bei den Selbsthilfe Gruppen NRW und der MS Gruppe BOT Mitsegler zu finden war bisher nicht erfolgreich. Mir fehlen noch 4 Teilnehmer und ich hoffe nun, wenn Ihr beim Club Werbung macht, dass es gelingt, diesen Törn durchzuführen. Hier einige Informationen:

Es handelt sich um einen barrierefreien Segeltörn mit der „Wappen von Ueckermünde“ vom 6.9. bis 12.9.2021.

Wir hoffen natürlich dass wir bis dahin Alle geimpft sind und wir uns wieder freier bewegen können

Angeboten wird dieser Törn vom Zentrum für ERlebnispädagogik und UMweltbildung (ZERUM). Bei diesem Schiff handelt es sich um Deutschlands einzigen barrierefreien Großsegler, eine Spreizgaffelketsch mit 250 m² Segelfläche auf 5 Segeln, LüA 22,5m, B 3,60m, Tg 2,5m.

Der Rollisegler (Platz für 4 Rollstühle) ist mit 14 Kojen (Betten), zwei WCs (barrierefrei) und einer Messe mit angeschlossener Kombüse (Küche) ausgestattet. Das Schiff bietet somit ausreichend Platz für max. 10 Personen, die als Crew an Bord mitsegeln können. Hinzu kommt eine professionelle Stammbesatzung von min. 2 Personen. Aktiv mitwirken kann man im Rahmen seiner Möglichkeiten.

Es entstehen Charterkosten von 4 200,-€ zuzüglich Treibstoffkosten, Hafengebühren, Kosten für Entleerung Abwassertank und Verpflegung.  Hierfür wird zu Beginn eine Umlage für die Bordkasse in Höhe von 150,-€ erhoben. Die Schiffsführung ist durch die Gruppe mit zu verpflegen.

Bei 8 TN ergeben sich 525,- € für jeden + 150€ o.g. Nebenkosten. Eigene Anreise.

Weitere Informationen sind einmal über die Internetadresse: www.rollisegler.de oder über den Unterzeichner bekommen.

Mitsegeln kann man auch ohne Handicap.

LG

Dieter Philipp

Bottrop

Email: philippdie46@t-online.de