Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 07.09.2006 von: Pressewart

Segelclub Jülich richtet „Kehraus-Regatta“ aus

Jülich / Woffelsbach. – Am Wochenende, 23. / 24. September, beenden die Rursee- Segler offiziell die Saison 2006. Ausrichter der „Kehraus-Regatta“ ist wieder der Segelclub Jülich e.V. (SCJ). Diesmal sind an beiden Tagen Wettfahrten für die Bootsklassen Kielzugvogel (Kieler), Dyas, Pirat, BM und H-Boot ausgeschrieben. Es geht um wertvolle Pokale und Wanderpreise. Für die H- Boote ist es eine Ranglistenregatta, die Kieler Klasse ermittelt Ihren Rurseemeister. Teilnehmer aus ganz Nordrhein Westfalen und aller Altersstufen werden erwartet. Erster Start: Samstag, 14.00 Uhr.

Anschließend findet wieder das legendäre SCJ- Sommerfest auf dem Clubgelände statt. Ab 19 Uhr startet das große Abendprogramm. Das diesjährige Motto lautet: Summer deluxx ´06, eine Cocktailsause im Stile der 70er, inklusive Disco für Jung und Alt. Angemessene Kleidung ist erwünscht. Viele attraktive Überraschungen sind angekündigt. Unter anderem soll ein großes Spanferkelessen stattfinden. Die Regattasegler und Gäste des SCJ werden sich wieder wohlfühlen.

Die weiteren Starts (insgesamt drei je Klasse) folgen dann am Sonntag. Die genauen Startzeiten sind von Wind und Wetter abhängig und werden jeweils von der Regattaleitung bekannt gegeben. Die Aktiven werden die im Vorjahr gewonnenen Wanderpreise gegen starke Konkurrenz verteidigen. Vor der Siegerehrung gibt’s Kaffee und Kuchen. Für viele Nachwuchs­segler, die im Laufe der Saison zum SCJ gestoßen sind, wird es die erste Regatta überhaupt sein.

Sportwart Uli Stein mit seinem bewährten Team wird wieder für eine sportlich anspruchsvolle und gesellschaftlich herausragende Veranstaltung sorgen. Der Segelclub Jülich freut sich auf eine rege Teilnahme.