Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 08.07.2008 von: SCJ Vorstand

Einige wissen es schon, am Freitag (04.07.2008) ist die Vereins Slipanlage ausgefallen.
Der Grund liegt wohl, im ersten Reparaturabschnitt, an einem durchgebrannten Bremsmagnet. Dieser öffnet nicht, sodas die Anlage quasi mit „angezogener Handbremse“ fuhr. Um weiteren Material Schaden zu vermeiden ist die Anlage nicht mehr in Betrieb. Außerdem wäre es unverantwortlich, die Anlage ohne Bremseinrichtung weiter in Betrieb fahren zu lassen. Stichwort Verkehrssicherungpflicht.

Die Ersatzteile sind bestellt, aber sehr schwierig zu beschaffen. Die Hersteller Firma existiert nicht mehr und das Typenschild war nicht mehr vollständig lesbar. Ob die Ursache dann wirklich am Magnet liegt, steht noch nicht fest. Das wird erst im zweiten Rep. Abschnitt festzustellen und zu prüfen sein, wenn der neue Bremsmagnet eingebaut ist.
Nach Stand der Dinge, ist die Kostenhöhe vorraussichtlich im vierstelligen Bereich zu suchen.
Die Beschaffung und Rep. Zeit wird einige Wochen dauern und ist sehr bedauerlich aber nicht zu ändern.
Über die Schadensursache können wir nur vermuten, das es sich um „normalen“
Verschleiß handelt und nicht um eine Manipulation der Fahreinrichtung!

Soweit die Info

MfG
Reinhold Kaufmann
(Takelmeister)