Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 07.07.2015 von: SCJ Jugendabteilung

Das traditionsreiche Jugendsegellager des Segelclub Jülich findet seit 1982 immer in der ersten Ferienwoche der Sommerferien statt. Auch in diesem Jahr nahmen wieder ca. 60 Kinder und Jugendliche sowie rund 30 Betreuerinnen und Betreuer daran teil.

Die Teilnehmer werden in Gruppen von etwa 6 Personen von jeweils 2 Ausbilderinnen und Ausbildern betreut. Zur Verfügung stehen verschiedene Bootsklassen: die Jüngeren im Alter von 8 bis 13 Jahren segeln auf „Optimisten“-Jollen, die sogenannte Zwischenjugend auf den Einhand-Jollen „Laser“, bzw. „Splash“ und die sportlich ambitionierten Jugendlichen auf „Piraten“-Jollen, oder „470ern“, welche jeweils mit 2 Seglerinnen oder Seglern besetzt sind.

Geboten wurde eine für den Rursee viel zu seltene Kombination aus strahlendem Sonnenschein und Wind. Ersteres machte bei Temperaturen bis zu 39 Grad manches erfrischende Bad im See nötig, zweiteres ermöglichte ungetrübten Segelspaß.

In der Ausbildung werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Ein Teil der Kinder beginnt hier mit dem Segeln und erlernt die Grundlagen des Sports. Am Ende der Woche steht dann der Erwerb des Jüngstenscheins. Die Erfahreneren erhalten Regattatrainings oder unternehmen ausgedehnte Ausflüge über den gesamten See. Gelernt wird immer mit der Idee, möglichst ambitioniert zu sein und dabei den Spaß nie aus den Augen zu verlieren.

In der segelfreien Zeit gibt es liebgewonnen Aktionen, wie Frühsport, T-Shirt-Malen, die Lagerralley, die Disko, das Stockbrot-Grillen oder Kicker und Tischtennis-Turniere. In diesem Jahr neu war die abendliche Vorleserunde für die Jüngeren, die ebenfalls großen Zuspruch fand.

Höhepunkt der Woche war die Teilnehmer-Regatta am Donnerstag. Drei spannende Vorläufe und ein packendes Finale begeisterten alle an Land gebliebenden und führten zur einhelligen Meinung, sportlich auf dem richtigen Weg zu sein.

Den Ausklang bildete der gemeinsame Abschlussabend am Freitag. Den Segelneulingen wurden ihre Segelscheine überreicht. Die Gewinner der verschiedenen Wettbewerbe nahmen Preise und Pokale in Empfang.

Eine rundum gelungene Woche, befanden am Ende wieder einmal alle, die dabei waren.