Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 03.04.2018 von: Pressewart

Dem nicht endenden Winter zum Trotz bereiten sich die Jülicher Segler auf die anstehende Saison vor. Zur Einstimmung fand am 9. März die Jahreshauptversammlung des am Rursee beheimateten Segelclub Jülich e.V. (SCJ) statt. Der erste Vorsitzende Hans-Jürgen Dännart informierte gemeinsam mit dem zweiten Vorsitzenden Rainer Harnacke und dem Kassenwart Dirk Charlier die Mitglieder über die wesentlichen Ereignisse des vergangenen Jahres, die anstehenden Vorhaben des kommenden Jahres sowie die Finanzlage des Vereins.

Stolz wies Dännart darauf hin, dass der Verein in diesem Jahr auf eine 50-jährige Geschichte zurückblicken kann. Bereits jetzt laufen die Vorbereitungen zur großen Jubiläumsfeier, die am 16.06.2018 auf dem Vereinsgelände am Rursee stattfinden soll. Den ganzen Tag über sind Aktivitäten rund um den Segelsport geplant, so dass das Gründungsjubiläum gebührend begangen werden kann.

Sportwart Uli Stein berichtete darüber hinaus über die sportlichen Aktivitäten des Vereins, insbesondere die Organisation und Durchführung der Regatten. Wachsender Beliebtheit erfreut sich dabei vor allem die Kehraus-Regatta, bei der im vergangenen Jahr 52 Boote in vier Klassen mit insgesamt 119 Seglern am Start waren.

Als Jugendwartin konnte Fabienne Hoethker über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendabteilung informieren, die ein Viertel der Mitglieder stellt, und ein ganz wichtiger Bestandteil des Vereins ist. Hans-Jürgen Dännart lobte die Jugendabteilung als sehr aktiv, super organisiert und engagiert. „Die Jugend ist spitzenmäßig“ brachte es Dännart auf eine griffige Formel!

Jetzt hoffen die Segler zunächst einmal auf das Ende des Winters und freuen sich bereits auf das offizielle Ansegeln mit Rahmenprogramm am 1. Mai, an dem auch in diesem Jahre wieder Gäste herzlich willkommen sind. Wer also mit dem Segelsport liebäugelt, ist eingeladen, sich am 1. Mai zu informieren. Auch Gelegenheiten zum Mitsegeln werden immer geboten.