Segelclub Jülich e.V.

erstellt am: 04.12.2006 von: SCJ Vorstand

WICHTIG: Der Treffpunkt für die Nikolauswanderung ist am Paulushof Kermeter.

Anfahrt: Heimbach/Staumauer Rursee oder von Gemünd

erstellt am: 20.11.2006 von: SCJ Vorstand

Am Samstag (18.11.2006) wurde eine Rodungsaktionen im Ostteil des SCJ Grundstückes (zum WSA hin) durchgeführt, die zusätzlich zur Landgewinnung beigetragen hat. Zur Abgrenzung wurden ca. 40m Buchenhecke auf der Grenze zum WSA gepflanzt. Ausführende: Karin und Dirk Charlier und Hans-Jürgen Dännart. Bilder dazu gibt es an gewohnter Stelle.

erstellt am: 19.11.2006 von: SCJ Vorstand

Eine Crew steht bereits: Karin und Dirk Charlier, Rolf Poth, Edith und Hans-Jürgen Dännart werden spätestens auf der Boot 2007 in Düsseldorf eine Yacht chartern. Wir wollen im Gebiet zwischen Valencia und Alicante auf den Spuren des America’s Cups 2007 segeln.

Termin: Herbstferien Ende September bis Anfang Oktober 2007

Es gibt in diesem Gebiet viele schöne Orte mit guten Häfen und tollen Felsenküsten mit wunderschönen Buchten zwischen Denia und Altea.

Wer hat Lust, ein 2. Schiff zu chartern und mit uns gemeinsam in einer Flotte eine Woche lang dort zu segeln?

Interessenten sollten sich bis zur „Boot 2007“ (Mitte Januar 2007) bei Hans-Jürgen Dännart unter der Tel.-Nr.: 02421/83766 gemeldet haben.

Segelschein und Erfahrungen sind sicherlich gut und erwünscht!

erstellt am: von: SCJ Vorstand

Ab sofort finden Sie die neue „SCJ-Intern“ (Ausgabe Nr. 20 2006) im Bereich Media.

Außerdem sind die Termine Aktualisiert worden und sind jetzt auf dem neusten Stand.

erstellt am: 05.11.2006 von: SCJ Vorstand

Ab sofort finden Sie den Hafenmeisterplan für den Winter 2006/2007 und die Regatta Termine für die Saison 2007 an gewohnter Stelle.

Meldungen für die Segelclub Jülich e.V. Regatten können Sie wie immer an die E-Mail Adresse meldung@sc-juelich.de schicken.

erstellt am: 02.11.2006 von: SCJ Vorstand

Die neuen Arbeitstermine für das Frühjahr und den Herbst 2007 sind Online.

Nach der nicht so Zahlreichen Teilnahme an den Herbstarbeitsterminen 2006, sollten sich bei den kommenden Arbeitsterminen ein paar mehr Mitglieder aufraffen. Das gilt natürlich auch für die jüngeren der Erwachsenenabteilung.

erstellt am: 08.10.2006 von: SCJ Vorstand

Leider war es uns nicht möglich die Bilder der Kehrausregatta früher Online zu setzen. Nun ist es soweit. An gewohnter stelle finden Sie die Bilder der Summer Deluxx ’06 Party.

erstellt am: 28.09.2006 von: Pressewart

Leider kein Wind am Rursee
Trotzdem tolles Sommerfest im Stil der 70er

Jülich / Woffelsbach – Wettfahrtleiter Uli Stein konnte sich nicht erinnern, dass jemals eine Kehrausregatta mangels Wind ausgefallen wäre. Startbereitschaft, Startversuche, er versuchte alles, um wenigstens einen regulären Lauf über die Bahn zu bringen, aber die stabile, absolut windstille Wetterlage machte den über 100 Seglern einen dicken Strich durch die Rechnung. Segeln ist eine Outdoor- Sportart und ohne Wind geht leider gar nichts.

Und trotzdem war es ein wunderschönes Wochenende, denn abends fand wieder das legendäre SCJ- Sommerfest auf dem Clubgelände statt. Der SCJ hatte zwei große Zeltplanen aufgebaut, weil das Clubhaus allein dem Ansturm nicht gewachsen war. Ein leckeres Spanferkelessen, mit anschließendem Nachtischbuffet und Käsebrett, sorgte bei Regattaseglern und zahlreichen Gästen für eine gute Grundlage. Das Abendprogramm unter dem Motto Summer deluxx ´06 starte mit Disco Musik aus der Zeit von Abba bis ZZ Top und endete erst spät in der Nacht. Dazu reichte man selbst gemixte Cocktails. Für die Nichttänzer gab es Gelegenheit zu einem Regattaplausch der etwas anderen Art: Man diskutierte nicht die aktuellen Vorkommnisse des Tages, sondern reflektierte über die gesamte Saison, welche allen Rurseeseglern bei mehr als ausreichendem Wasserstand gut gefallen hat. Oder man schmiedete Pläne für die kommende Saison. Mangels Wind konnten auch am Sonntag keine Wettfahrten stattfinden.

Sportwart Uli Stein und die Jugendabteilung des SCJ haben wieder für eine gesellschaftlich herausragende Veranstaltung gesorgt. Der erste Vorsitzende H.J. Dännart dankte den Verantwortlichen in einer kurzen, herzlichen Ansprache. Er merkte an, dass die Ranglistenregatta der H- Boote „Age H-Open“ im nächsten Jahr ihr 10- jähriges Bestehen feiern wird und warb schon mal für großen Zuspruch.

Mit dem Meldeergebnissen, besonders bei der Jugendklasse Pirat, war Wettfahrtleiter Uli Stein zufrieden und zog trotz der widrigen Umstände ein positives Gesamtfazit. Auch er dankte allen Helfern im Hintergrund, ohne deren unermüdlichen Einsatz eine solche Veranstaltung unmöglich wäre. Anschließend schüttete er ein wahres Füllhorn an Preisen. Diese mussten mangels Ergebnisliste ausgelost werden.

Alle Gäste diskutierten bei Kaffee und Kuchen nach lange die abgelaufene Saison schmiedeten Pläne für die kommende. Jeder genoss das rundum schöne Wochenende beim SCJ.

erstellt am: 07.09.2006 von: Pressewart

Segelclub Jülich richtet „Kehraus-Regatta“ aus

Jülich / Woffelsbach. – Am Wochenende, 23. / 24. September, beenden die Rursee- Segler offiziell die Saison 2006. Ausrichter der „Kehraus-Regatta“ ist wieder der Segelclub Jülich e.V. (SCJ). Diesmal sind an beiden Tagen Wettfahrten für die Bootsklassen Kielzugvogel (Kieler), Dyas, Pirat, BM und H-Boot ausgeschrieben. Es geht um wertvolle Pokale und Wanderpreise. Für die H- Boote ist es eine Ranglistenregatta, die Kieler Klasse ermittelt Ihren Rurseemeister. Teilnehmer aus ganz Nordrhein Westfalen und aller Altersstufen werden erwartet. Erster Start: Samstag, 14.00 Uhr.

Anschließend findet wieder das legendäre SCJ- Sommerfest auf dem Clubgelände statt. Ab 19 Uhr startet das große Abendprogramm. Das diesjährige Motto lautet: Summer deluxx ´06, eine Cocktailsause im Stile der 70er, inklusive Disco für Jung und Alt. Angemessene Kleidung ist erwünscht. Viele attraktive Überraschungen sind angekündigt. Unter anderem soll ein großes Spanferkelessen stattfinden. Die Regattasegler und Gäste des SCJ werden sich wieder wohlfühlen.

Die weiteren Starts (insgesamt drei je Klasse) folgen dann am Sonntag. Die genauen Startzeiten sind von Wind und Wetter abhängig und werden jeweils von der Regattaleitung bekannt gegeben. Die Aktiven werden die im Vorjahr gewonnenen Wanderpreise gegen starke Konkurrenz verteidigen. Vor der Siegerehrung gibt’s Kaffee und Kuchen. Für viele Nachwuchs­segler, die im Laufe der Saison zum SCJ gestoßen sind, wird es die erste Regatta überhaupt sein.

Sportwart Uli Stein mit seinem bewährten Team wird wieder für eine sportlich anspruchsvolle und gesellschaftlich herausragende Veranstaltung sorgen. Der Segelclub Jülich freut sich auf eine rege Teilnahme.

erstellt am: 20.07.2006 von: SCJ Vorstand

Der Segler–Verband Nordrhein-Westfalen e.V. präsentiert das United Internet Team Germany, den ersten deutschen America’s Cup Cupper GER 72 *, im Düsseldorfer Yachtclub. Auf dem Weg von Kiel nach Valencia präsentieren sich Team und Boot den Segelsportfreunden in NRW. Außerdem: Interviews – Autogramme – Racefilme.

Alles weitere finden Sie in der Einladung: Einladung downloaden (Download nicht mehr aktiv)

  • Archiv